de | en
Header

Preis einer Behandlung

Der Preis einer osteopathischen Behandlung unterliegt keiner einheitlichen Preisregelung.

Der ungefähre Richtpreis liegt je nach Zeiteinheit und Therapeut_in bei 70 bis 130 Euro. Die Anzahl und Dauer der Behandlungen richten sich nach Art der Beschwerden und dem individuellen Heilungsverlauf.

Bitte erfragen Sie vor einer Behandlung die genauen Kosten bei der/dem jeweiligen Therapeuthin/Therapeuten. Diese Transparenz ist wichtig, damit Sie sich in den Händen Ihrer behandelnden Osteopathin/Ihres behandelnden Osteopathen gut aufgehoben fühlen. Auch dieses gute Gefühl trägt zur Besserung Ihrer Beschwerden bei und unterstützt den Heilungsprozess.

Die Kosten für osteopathische Behandlungen werden derzeit von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Eine Ausnahme stellt hier die SVA (Gesundheitsversicherung, Sozialversicherung für Selbstständige) dar. Diese Versicherung erstattet zumeist ihren Versicherten auf Kulanzbasis pro osteopathischer Behandlung einen Beitrag in der Höhe von € 12,49 zurück. Voraussetzung für diese Rückerstattung ist die Verordnung eines Arztes bzw. einer Ärztin und eine physiotherapeutische oder/und medizinische Grundausbildung des/der Osteopath_in, welche_r die Behandlung durchgeführt hat. Jeder Antrag auf die Teilkostenrückerstattung wird von der SVA individuell geprüft.
Wichtig ist hier festzuhalten, dass die Osteopathie auch bei dieser Versicherung noch nicht im Leistungskatalog enthalten ist.


Private Zusatzversicherungen übernehmen je nach Vertrag einen unterschiedlich hohen Anteil der Kosten.